Blog

Windpark Fryslan im Ijsselmeer offiziell gestartet

windpark fryslan

Ende März wurden die Arbeiten zum Bau des Windpark Fryslân im nördlichen IJsselmeeres offiziell aufgenommen. Die vielen Proteste blieben erfolglos, die Wassersportbetriebe vor Ort befürchten massive wirtschaftliche Einbrüche. Der Windpark wird südlich des Afsluitdijk bei Breezanddijk errichtet und soll aus 89 Windturbinen mit einer Leistung von 4,3 MW bestehen, die als Cluster angeordnet sind. Der […]

Rettungswesten noch in Ordnung?

rettungswesten

Das Tragen von Rettungswesten wird seit jeher in den diversen Facebook-Gruppen und Foren intensiv diskutiert. Unstrittig sollte aber sein, dass sie beim Überbordgehen die Rettung bedeuten können. Sie halten den Unglücksraben nicht nur über Wasser, sondern drehen ihn – richtig angelegt – bei Bewusstlosigkeit auch auf den Rücken. Darauf weißt jetzt das Internetportal varendoejesamen.nl zum […]

Marrekrite: Wimpelverkauf leicht rückläufigt

marrekrite

Wer als Wassersportler auf den friesischen Seen unterwegs ist, kennt die Anlegeplätze der Marrekrite aus eigener Erfahrung. In unberührter Natur oder an sicheren Bojen festgemacht, kann man hier für maximal zwei Nächte kostenlos übernachten. Instand gehalten werden die Liegeplätze von einem Heer freiwilliger Helfer. Die Finanzierung kommt zu einem beachtlichen Teil aus dem jährlichen Verkauf der […]

Waddenhaven Schiermonnikoog wieder zugänglich für Wassersportler

Waddenhaven Schiermonnikoog

Nach umfangreichen Baggerarbeiten ist der Waddenhaven Schiermonnikoog wieder für die Schifffahrt geöffnet. Im vergangenen Jahr war es aufgrund der geringen Tiefe im Hafen problematisch, Schiermonnikoog anzulaufen. Dies sei nun gelöst und der Hafen sei wieder sowohl für den Wassersport zugänglich. Das Baggerunternehmen sei derzeit dabei, die Arbeiten abzuschließen. Am heutigen Mittwoch (17.04) sollen alle Aktivitäten […]

Sperrgebiet im Ijmeer

Strandeiland, Ijmeer

Die Gemeinde Amsterdam bittet die Wassersportler auf dem IJmeer, die noch relativ neue, gelben Betonnung aufmerksam zu beobachten. Durch den Bau des neuen Stadtteils Strandeiland ist ein großer Teil des IJmeers zum Sperrgebiet geworden. Dieses Gebiet wurde von Rijkswaterstaat mit gelben Tonnen abgeriegelt. Innerhalb dieser gelben Tonne darf das Gebiet nicht befahren werden (siehe Karten […]