Vaarweginformatie bietet schnelle und aktuelle Auskunft

Vaarweginformatie

vaarweginformatie | Lange Schlangen vor der abermals defekten Brücke in Kornwerderzand, Baustellen auf den Kanälen, gesperrte Anleger wegen der Skutsje-Regatta. Allerorts kann es zu Einschränkungen oder Behinderungen in Schleusen und Kanälen, auf dem Ijsselmeer oder den friesischen See kommen.

Betrieben von Rijkswaterstaat (RWS) bietet die Website Vaarweginformatie.nl schnelle Auskunft für Wassersportler und Berufsschifffahrt. Vor der Törnplanung lohnt sich also ein Blick, um nicht unverrichteter Dinge wieder umdrehen zu müssen.

Beispiel Sperrung Schleuse Kornwerderzand auf vaarweginformatie

In den Sommermonaten sind die Brücken in Friesland besonders störanfällig: Durch die Hitze verzieht sich die Konstruktion und die Brücken können nicht mehr bedient werden. Oft kommt es – gerade bei kleineren Brücken – zu tagelangen Ausfallzeiten. Aber auch größere Bauwerke sind betroffen: In diesem Sommer konnte die Autobahnbrücke der A7 bei Kornwerdezand schon mehrfach nicht bedient werden. Natürlich konnten bei dauerhaft geschlossener Brücke auch keine Yachten aus der Waddenzee ins Ijsselmeer oder umgekehrt passieren. Die Folge waren teils chaotische Verhältnisse mit stundenlangen Wartezeiten.

Auf vaarweginformatie.nl kann man sich über den Status schnell informieren: Über den LINK kommt man auf eine übersichtliche Karte, in der alle bekannten Störungen vermerkt sind:
Kartendarstellung bei Vaarweginformatie

Ein Klick auf das entsprechende Symbol liefert weitere Infos. Im Beispiel oben zum Beispiel, dass ab dem 29.07.2019 bis auf Weiteres ein Problem vorliegt. Über „bekijk details“ erhält man den vollständigen Bericht: In diesem Fall „herstelwerkzaamheden“, also Reparaturarbeiten:

Wer sich nicht das niederländische Original ansehen möchte, kann am oberen linken Rand die Sprache auf Deutsch oder English (meist besser) umstellen.

Beispiel Sperrungen auf den Friesischen Seen während der Skutsje-Regatten

Selbst wer sich nur auf den friesischen Seen bewegt, kann aktuelle Wasserstraßeninformationen erhalten: Während der jährlichen Skûtsje-Regatten sind Teile von Pikmeer, Wijde Ee, Sneekermeer, Langweerderwielen, Johan Frisokanaal, Heegermeer etc gesperrt oder es gelten Anlegeverbote. Wer zwischen Ende Juli und Anfang August hier unterwegs ist, sollte sich vorher informieren ob und wann eine ungehinderte Passage möglich ist. Auch wenn die Behinderungen hier deutlich weniger gravierend sind und es vielleicht auch Spaß macht, kurz zu ankern und dem Spektakel zuzusehen.

Fazit: Rijkswaterstaat investiert viel Zeit in die aktuelle Verfügbarkeit von Wasserstraßen-Informationen auf Vaarweginformatie: Mit ein paar Klicks kann mich über diese Seite einige Ärgernisse

Sending
User Review
100/100 (3 votes)

No Responses

Leave a Reply

Ich akzeptiere

Fryslân Sailor

Fryslân Sailor