Alle Artikel in: Navigation

Sperrung Lorenzsluizen bei Kornwerderzand

Sperrung Lorenzsluizen bei Kornwerderzand

Die Brücken der Lorenz-Schleusen bei Kornwerderzand werden vom 31. August bis zum 5. September nicht geöffnet. Die Durchfahrt durch den Schleusenkomplex ist nicht möglich. Die Sperrung erfolgt auf Grund von Reparaturarbeiten: Im vergangenen August hatten Bagger eine Reihe von Kabeln beschädigt, die damals nur provisorisch repariert wurden. Nach über einem Jahr soll jetzt – mitten in der Hauptfahrsaison – der Schaden endgültig behoben werden. Die Dringlichkeit ergibt sich aus der geplanten Sperrung der Stevinsluizen bei Den Oever. Dort wird vom 26. Oktober bis zum 26. April 2021 ein Sturmflutwehr eingebaut, was eine vollständige Sperrung des Komplexes notwendig macht. In den vergangenen Wochen hatten unter anderem der niederländische Wassersportverband Gespräche mit Rijkswaterstaat geführt, um die Sperrung in Kornwerderzand abzuwenden oder zu verschieben – scheinbar ohne Erfolg. Für die Sperrungen gilt: Vollständige Sperrung der Brücken des Lorentz-Komplexes für den Schiffsverkehr: Montag, dem 31. August 06:00 Uhr bis Samstag, dem 5. September 06:00 Uhr. Es ist nicht möglich, unter den Brücken des Lorentz-Komplexes hindurchzufahren. Von Samstag, dem 5. September 2020 von 06:00 Uhr bis Sonntag, dem 6. September …

Brückenbedienung per Leitstelle

Brückenbedienung per Leitstelle – Was ist zu beachten?

Brückenbedienung per Leitstelle | An vielen Orten in den Niederlanden werden Brücken und Schleusen auf bestimmten Strecken zentral gesteuert und überwacht. Ständig kommen neue Objekte hinzu, die von einer Leitstelle aus ferngesteuert werden. Fernsteuerung bedeutet in diesem Zusammenhang, dass die Anlagen nicht mehr von einem Kontrollgebäude auf dem Gelände aus bedient werden, sondern von einer Leitstelle, die meist mehrere Objekte verwaltet. Durch den Einsatz von Kameras und Monitoren hat der Operator am Leitstand einen guten Überblick über die Schleuse oder Brücke und kann meist sogar besser in „alle Winkel schauen“ als ein Schleusenwärter vor Ort. Die Risiken sind daher die gleichen wie bei der Bedienung vor Ort. Untersuchungen haben gezeigt, dass die Steuerung vom Leitstand aus nicht zu einer Zunahme der Unfälle an Brücken und Schleusen führt. Rijkswaterstaat hat außerdem immer die Möglichkeit, die entsprechenden Objekte auch vor Ort zu betreiben. Zu diesem Zweck werden die Systeme in den Anlagen selbst gepflegt und in Stand gehalten. Was ist der Zweck der Brückenbedienung per Leitstelle? Hauptgrund für die zentrale Überwachung und Steuerung dürften die geringeren Personalkosten …

GTL Diesel Tankstellen Niederlande

GTL Diesel Tankstellen in den Niederlanden

GTL Diesel Tankstellen in den Niederlanden   Was ist GTL Diesel? GTL ist ein synthetischer Kraftstoff, der aus Erdgas gewonnen wird. Die gewonnene farb- und geruchlose Flüssigkeit ist völlig schwefelfrei und enthält weder aromatische Verbindungen noch organischen Stickstoff. Nach Hersteller-Angaben sind die Abgaswerte beim Einsatz synthetischer Kraftstoffe  besser als mit üblichen Dieselkraftstoffen. GTL-Kraftstoffe erfordert laut Shell keine Anpassungen am Motor. Besitzer älterer Diesel sollten jedoch mit dem jeweiligen Hersteller Rücksprache halten: GTL verbrennt heißer und kann älteren Motoren schaden. Umweltfaktoren GTL Fuel nicht giftig, geruchsarm, leicht biologisch abbaubar. Es besitzt eine bessere biologische Abbaubarkeit und Wassergefährdungseinstufung. Die vieldiskutierten Emissionen von Stickoxiden können mit GTL deutlich reduziert werden. GTL bremst Dieselpest Die beste Nachricht ist allerdings: Mit GTL kann das Risiko scheinbar deutlich reduziert werden sich Dieselbakterien (Dieselpest) einzufangen: Aufgrund der unterschiedlichen Zusammensetzung der Kohlenwasserstoffe in GTL ist es für Bakterien scheinbar besonders schwierig, sich zu vermehren. Darüber hinaus enthält der Synthetik-Diesel keine Verunreinigungen durch Biodiesel. Letzterer schafft für Dieselbakterien ideale Wachtsumsbedingungen und wird herkömmlichem Petro-Diesel beigemischt. Selbst bei meist unvermeidlichem Kondenswasser im Tank halte sich laut Anbieter Veenema (Texaco) die Wachtsumszahlen von Bakterie so sehr in …

Waterplantmelder App

Aus Wierradar wird Waterplantmelder App

Aus Wierradar wird Waterplantmelder App Die seid einiger Zeit nicht mehr verfügbare App Wierradar (siehe auch hier LINK) ist unter dem Namen Waterplantmelder App wieder aktiv. Ziel ist es nach wie vor, Wassersportlern die Möglichkeit zu geben, sich über Behinderungen durch Wasserpflanzen zu informieren und selbst Meldungen über betroffene Gebiete zu posten.  In der Region IJsselmeer (IJsselmeer, Markermeer und IJmeer und Randmeren) hat das enorme Wachstum von Wasserpflanzen auch in diesem Jahr wieder zu einer Einschränkung der Schifffahrt und zu Problemen bei der Ansteuerung von Zugänglichkeit von Häfen und Marinas. Selbst die KNRM hatte Probleme bei Rettungseinsätzen. Mit Hilfe der neuen App sowie der Website „Waterplantmelder“ wollen die Provinzen Noord-Holland und Flevoland in Zusammenarbeit mit Rijkswaterstaat die Standorte der Wasserpflanzenbelästigung in der Region IJsselmeer ermitteln und Wassersportler zielgerichteter informieren. Per App und der Website Waterplantmelder.nl rufen die beteiligten Organisationen Wasserstraßennutzer, Wassersportler und andere Beteiligte auf, die Belästigung durch Wasserpflanzen so genau wie möglich zu erfassen. Die Standorte von Wasserpflanzen können unterschiedlich sein und Wasserpflanzen können durch Wind und Strömung bewegt werden. Mit Hilfe der Informationen durch die …

Was sind Spülschleusen?

Schleusen und Spülschleusen Spülschleusen | Bekanntlich werden Schleusen genutzt, um den Höhenunterschied zwischen zwei Gewässern zu überbrücken und für die Schifffahrt passierbar zu machen. Um den Wasserstand in der Schleusenkammer auf das entsprechende Niveau zu bringen, wird Wasser ein- oder ausgeleitet, je nachdem, ob ein Schiff nach oben oder unten „gehoben“ werden muss. Bei einigen Schleusen gibt es zusätzlich zu der Schleuse Rohrleitungen oder eigene Kammern, um den Wasserstand zu regulieren (so genannte „spuisluisen”. So kann bei starken Regenfällen im Inland das Wasser schnell abgeleitet werden. Eine zusätzliche Funktion, die viele Spülschleusen in Städten haben, ist die Spülung eines Hafens oder der Kanäle und Grachten. Lichter zeigen Strömungsrichtung an Dabei können nicht unerhebliche Strömungen entstehen, die Skipper berücksichtigen sollten, wenn Sie vor einer Schleuse warten oder den entsprechenden Bereich passieren wollen. Die Fließrichtung wird dabei durch Lichter oder Fahnen angezeigt.   Fließt der Strom zur Schleuse, wird dies durch drei rote Lichter angezeigt, die ein Dreieck mit Spitze nach unten bilden. Das wartende Schiff wird also zur Schleuse gezogen (Wasser fließt in die Schleuse). Alternative …

Wassertiefe in der Waddenzee

Rote Flaggen an den Häfen der Watteninseln: Alle Plätze belegt

Rote Flaggen an den Häfen der Watteninseln: Alle Plätze belegt Die Yachthäfen auf den Watteninseln sind mehr als voll: Schon mehrmals mussten die berüchtigten roten Flagge hissen, die den einlaufenden Yachten signalisieren: Hier ist kein Platz mehr. Die Marina Ameland zieht zum Beispiel in diesem Jahr rund 45 Prozent mehr Besucher an als im Vorjahr. Es gibt Platz für 80 Yachten und 15 große Plattbodenschiffe. Die meisten Hafenmeister nennen das schöne Wetter als Grund für das geschäftige Treiben. Die Temperaturen auf den Watteninseln sind etwas angenehmer als auf dem Festland. Außerdem gibt es auf den Inseln keine Fliegen wie auf dem Ijsselmeer. Sie gedeihen nur in Süßwasser. Auffallend sei auch, dass die Zahl der großen Schiffe steigt. Yachten von 15 Metern seien keine Ausnahme mehr, sondern eher die Regel. „Die großen Yachten kommen hierher, oft brandneue Schiffe. Das sind Yachten, die oft über lange Zeiträume an Ort und Stelle bleiben“, sagt Hafenmeister Klaas van der Meij von der Marina in Ameland. Dies sei vor allem ein Zeichen dafür, dass sich die Wirtschaft verbessert, sagt er. …

Fahrwasser für Freizeitschifffahrt Nebenfahrwasser

Nebenfahrwasser trennt Berufs- und Freizzeitschifffahrt

Nebenfahrwasser trennt Berufs- und Freizzeitschifffahrt Viele Wasserstraßen werden sowohl von der (großen) Berufsschifffahrt als auch von der Freizeitschifffahrt genutzt. Für beide Parteien kann dies zu gefährlichen Situationen führen, wenn ein kleines Schiff im „toten Winkel“ verschwindet. Aus diesem Grund kann in ausgewählten Fahrwassern ein kleinere Parallelstrecke als Nebenfahrwasser angelegt werden. Diese Kanäle sind an den grün-weißen und rot-weiß gestreiften Tonnen an der Seite der Hauptbetonnung zu erkennen. Auch Gelbe Tonnen zur Kennzeichnung des Nebenfahrwassers Auf größeren Gewässern wie dem Wattenmeer, der Westerschelde und der Nordsee werden gemäß den internationalen Vorschriften gelbe Tonnen zur Kennzeichnung des (Freizeit-)Kanals verlegt. Ziel ist es auch hier, große und kleine Schiffe zu trennen, um die Sicherheit zu erhöhen. Skipper sollten sich auch hier an der Steuerbordseite des Nebenfahrwassers halten. Darf die Berufsschifffahrt im zusätzlichen (Freizeit-)Kanal fahren? Grundsätzlich dürfen beide Parteien beide Fahrwasser benutzen. Für die Berufsschiffahrt sind die die Nebenfahrwasser jedoch häufig zu schmal oder zu flach. Auszuschließen ist die Benutzung durch „die Großen“ jedoch nicht. Gleichzeitig dürfen auch Freizeit-Skipper das Hauptfahrwasser benutzen. Allerdings sollte aus Sicherheitsgründen stets das „Nebengleis“ …

Wasserpflanzen Fonteinkruid Waterplantmelder App

KNRM muss immer häufiger Wassersportler aus Wasserpflanzen befreien

KNRM muss immer häufiger Wassersportler aus Wasserpflanzen befreien Wasserpflanzen sind ein schnell wachsendes Sicherheitsproblem – Seit einigen Jahren wird die Schifffahrt im Markermeer und den  Randmeren immer häufiger durch Wasserpflanzen beeinträchtigt. Die schnell wachsenden Pflanzen sind vor allem in den Sommermonaten ein Problem und verursachen gefährliche Situationen am Markermeer und am Randmeren. Vor allem Wassersportler bleiben regelmäßig in den großen Algenfeldern stecken. Teilweise werden sogar recht unverantwortliche Risiken eingegangen, um den Propeller ihres Schiffes unter dem Schiff wieder freizugekommen: Da die Algen bis an die Wasseroberfläche wachen, können sich auch Schwimmer in ihnen verfangen. Immer häufiger wird auch die KNRM gerufen, um Booten zu helfen, die in den Anlagen feststecken. Aber auch Rettungsboote leiden unter den Pflanzen: Vor verkrauteten Schrauben und verstopften Jetantrieben sind auch die Rettungsboote nicht gefeit. Wie die Wassersportorganisationen und Yachthäfen in der Region haben die KNRM-Rettungsstationen jetzt bei den zuständigen Behörden Alarm geschlagen, um etwas gegen das Problem zu unternehmen. Die wirtschaftliche Bedeutung der Freizeitgewässer ist groß, weshalb die Wasserpflanzen, wo es möglich und dringend ist, gemäht werden. Dies geschehe aber …

Wassertiefe in der Waddenzee

Wassertiefe in der Waddenzee

Wassertiefe in der Waddenzee Für die sichere Navigation im Wattenmeer ist neben der Kenntnis der aktuellen Gezeitentabellen und der daraus zu einer bestimmten Uhrzeit resultierenden Strömungen natürlich auch die jeweiligen Wassertiefe in der Waddenzee unabdingbar. Über diesen LINK erhält man eine Übersicht der Wassertiefe für die verschiedenen Fahrwasser, herausgegeben vom niederländischen Verteidigungsministerium. Die Lotungen sind maximal ein Jahr alt und basieren auf LAT (Lowest Astronomical Tide, Seekartennull). Trockenfallende Areale werden wie üblich mit negativen Vorzeichen angegeben.       Bildernachweis: Von Leineabstiegsschleuse – Eigenes Werk, Gemeinfrei, Link