Historische Turfroute offiziell wiedereröffnet

Turfroute

Historische Turfroute offiziell wiedereröffnet

Gorredijk | Turfroute – Mit dem Motorboot durch bewaldete Naturschutzgebiete, entlang Wiesen und kleinen Dörfer und vorbei an Schleusen und Brücken: Die in den letzten Jahren modernisierte Turfroute durch Südostfriesland wurde am vergangenen Wochenende feierlich eingeweiht.

Die Route ist nun für Motorboote mit einem Tiefgang von 1,30 Metern geeignet. Darüber hinaus wurden nachhaltige und naturverträgliche Befestigungen errichtet: Eine gemeinsame Investition von insgesamt rund 10,8 Millionen Euro.

Das Befahren der Torfroute ist vom 15. Mai bis 15. September möglich. Seit 2017 ist die Zahlung von Mautgebühren nicht mehr notwendig. Der Ausbau der Torfroute ist Teil des inzwischen abgeschlossenen Friese Merenproject. Fünfzehn Jahre lang arbeitete die Provinz Friesland mit Gemeinden und anderen Parteien zusammen, um den Wassersport in Friesland attraktiver zu machen. Das gesamte Programm finden Sie unter www.fryslan.frl/turfroute

Die Brückenhöhe der festen Brücken liegt bei minimal 2.50m. Maximaler Tiefgang:1,30m Der Tiefgang des Bootes sollte maximal bei 1.30m liegen (die Breite max 5m, die Länge sollte 28m nicht überschreiten). Tempolimit ist 6km/h.

Bildnachweis: TUFOWKTM – Eigen werk, CC BY 2.5, 

2,991 total views, 3 views today

Fryslân Sailor

Fryslân Sailor