Schwere Kollision zwischen zwei Segelyachten auf dem IJsselmeer bei Andijk


Schwere Kollision zwischen zwei Segelyachten auf dem IJsselmeer bei Andijk

Am Mittwochmorgen gegen 11:30 Uhr musste die KNRM nach einer heftigen Kollision zwischen zwei Segelyachten auf dem IJsselmeer nördlich der Waterfabriek bei Andijk zur Hilfeleistung ausrücken. Auf einer der beteiligten Segelyachten wurde eine Person verletzt.

An Ort und Stelle stellte sich heraus, dass ein Trimaran mit hoher Geschwindigkeit mit einer anderen Segelyacht kollidiert war, so dass beide Yachten fest ineinander verkeilt wurden. Nach der Kollision wurde per UKW-Funk ein Notruf direkt an die niederländische Küstenwache gerichtet.

Ein Rijkswaterstaat Patrouillenschiff war in unmittelbarer Nähe und damit schnell vor Ort und konnte Hilfe bis zum Eintreffen der KNRM leisten, die gegen 11:50 Uhr das Einsatzgebiet erreichten. Das Rettungsboot `t Span setzte einen Ersthelfer ab, um einem Verletzten Erste Hilfe zu leisten.

Nach der Untersuchung, ob die Yachten Wasser machten, setzten beide Yachten unter der Begleitung der beiden Rettungsboote und der RWS77 Kurs auf den nächsten Hafen in Andijk.

Ein Verletzter wurde von dort ins Krankenhaus gebracht.

Nach der Untersuchung der beiden beteiligten Yachten auf Lecks wurde die Aktion beendet und beide Rettungsboote kehrten zu ihrer Rettungsstation zurück, und die RWS77 konnte ihre Arbeit fortsetzen.

Die Polizei wird eine weitere Untersuchung der Umstände dieser Kollision durchführen.

Quelle und Bildnachweis: KNRM.nl

3,682 total views, 2 views today

Fryslân Sailor

Fryslân Sailor