Gezeitentabelle Niederlande und Waddenzee 2018

Wasserstände und Gezeitentabelle Niederlande

Gezeitentabelle Niederlande | Die Niederlanden kennen eine Reihe von Gezeitengewässern: Die Westerschelde, die Oosterschelde, das Wattenmeer, Ems und Dollart, sowie die Nordsee und die Waddenzee. Ebbe und Flut bestimme hier  die Zunahme oder Abnahme des Wassers sowie die horizontale Strömung im Wasser.
Der Wasserstand bestimmt, ob Sie mit Ihrem Tiefgang segeln können. Der Strom bestimmt dazu die optimale Abfahrtszeit (siehe hierzu auch: Übersicht Empfohlene Abfahrtszeiten Waddenzee sowie Kostenloser Gezeitenstromatlas).

Die Gezeitentabelle Niederlande wird Schritt für Schritt ergänzt. Über die Karte unten kann der jeweilige Ort ausgewählt werden. Die Details werden dann auf einer neuen Seite geöffnet. Dort sind auch die Mondphasen zur Bestimmung von Spring- und Nippzeit vermerkt.

Begriffserklärung zur Gezeitentabelle Niederlande

Als Springtide wird eine Tide bezeichnet, deren Hoch- und Niedrigwasser durch eine besondere Sonne-Erde-Mond-Konstellation stärker ausfallen als im Mittel. Das Springhochwasser (SpHW) ist höher als das mittlere Tidehochwasser. Das Springniedrigwasser (SpNW) fällt niedriger als das mittlere Tideniedrigwasser aus.

Als Nipptide wird die Tide bezeichnet, bei der Sonne und Mond von der Erde aus gesehen in einem Winkel von 90° zueinander stehen, also bei Halbmond. Bei dieser Konstellation ist der Tidenhub des Meeres besonders niedrig, da die Gravitationseinflüsse von Sonne und Mond genau entgegengesetzt wirken. Der Unterschied des Hochwasserstands zum vorangegangenen Niedrigwasser. 

Die Springtide tritt längs der Niederländischen Küste rund zwei Tage nach Neumond und rund zwei Tage nach Vollmond auf. Die Nipptide etwa zwei Tage nach Halbmond. Beides kann anhand der Symbole in der jeweiligen Tabelle abgelesen werden.

Gezeitenströmungen (auch „Gezeitenströme“) sind vor allem küstennahe Meeres-Ausgleichströmungen, bedingt durch die Gezeiten, den Wechsel von Ebbe und Flut. Gelegentlich werden auch Priele im Wattenmeer als Gezeitenströme bezeichnet. Der Wechsel der Gezeitenströmung („Kentern der Tide“) muss nicht mit dem höchsten oder niedrigsten Wasserstand zusammenfallen.

Bitte beachten: Alle Angaben der Gezeitentabelle Niederlande ohne Gewähr. Fehler vorbehalten. Bitte in jedem Fall offizielle Wetter-, Gezeiten-, Strömungs- und Revierinformationen und den Tiefgang der eigenen Yacht beachten. Letzte Aktualisierung 2018. Quelle: rws.nl