Peilschaalhuis Stavoren

Peilschaalhuis Stavoren von 1880

Peilschaalhuis StavorenDas Peilschaalhuis Stavoren befindet sich auf der südwestlichen Seite des Hafens von Stavoren und ist nach Südosten ausgerichtet. Es wurde 1880 in  traditionellem Stil erbaut, die Fasade ist durch dekoratives Mauerwerk belebt. Das Wasserstandsmesshaus wird heute als Hafenmeisterbüro für den alten Hafen genutzt. Das unterirdische Messwerk ist noch vorhanden und funktionsfähig.

Das Haus hat einen rechteckigen Grundriss, ist aus braunem Ziegelstein gebaut und verfügt über ein. An der Südwestfassade befindet sich ein (etwas jüngerer) Anbau unter einem Flachdach. Ein (mehr oder weniger) sechseckiger Stein mit der Inschrift: „RIJKS PEILSCHAAL 1880“ wurde in die Fassade eingesetzt.

Innenraum

Im Keller des Gebäudes befindet sich die ursprüngliche Messeinrichtung. Die Anlage befindet sich in einem 5 Meter tiefen Brunnen, in das Wasser einfließen kann. Ein daneben angebrachter Pegel zeigt die Höhe des Wassers an. Das Peilschaalhuis Stavoren von 1880 ist als besonderer Ausdruck der technologischen Entwicklung und als Symbol des Lebens am Wasser von kulturhistorischer Bedeutung
(Quelle: Rijksdienst voor het Cultureel Erfgoed)

Stadtführer Stavoren

Bildnachweis: Baykedevries – Eigen werk, CC BY-SA 3.0 nl, 

467 total views, 1 views today

Sending
User Review
0 (0 votes)