Historische Havenlichten Stavoren

Historische Havenlichten Stavoren

Havenlichten StavorenDie beiden Leitfeuer (Havenlichten Stavoren) befinden sich am westlichen Ende der südlichen und nördlichen Mole des Hafens von Stavoren. Die Feuer wurden 1884 von der englischen Firma Brothers and Co. aus Birmingham gebaut. Die Türme sind bis auf ihre Farbe identisch (die Südlichter sind grün-weiß, die Nordlichter rot-weiß): Sie bestehen aus einem Sockel aus sechs offenen, gusseisernen Platten mit Querverbindungen auf einem Natursteinsockel und einer gusseisernen Laterne, in der die Optik untergebracht ist. Im Schnittpunkt der Gusseisen-Verbindungen wurde ein dekoratives, rosettenförmiges Motiv aufgebracht.
Eine Wendeltreppe führt hinauf zu gusseiserner Balustrade. Die Historische Havenlichten Stavoren sind mit einem Kuppeldach bedeckt; über den kreisförmig angeordneten Metallwänden befinden sich sechs einfach Fenster. Im Leuchtturm befindet sich eine Eisensäule mit rundem Profilsockel und einem runden Plateau, auf dem die Optik platziert ist.
Die Optik (heute mit elektrischer Lampe), ist noch im Originalzustand und dient noch heute zusammen mit dem Leuchtturm von Stavoren der einlaufenden Schifffahrt als Navigationshilfe. (Quelle: Rijksdienst voor het Cultureel Erfgoed)

Bildnachweis: Von Udo Ockema – Eigenes Werk, CC BY 3.0

406 total views, 1 views today

Sending
User Review
0 (0 votes)